Montag, 2. Dezember 2013

STIJL war da...




Treffpunkt: HIER! Dann los...



Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des(r) STIJL. Der Stijl DesignMarkt war in der Stadt und gab seine Premiere im Kohlrabizirkus, der 1200qm Fläche unter einem Kuppeldach, nahe der Alten Messe. Kurzfristig haben sich die Initiatoren des bereits bundesweiten Designspektakels für diese Location entschlossen. Eine gute und richtige Entscheidung finde ich, denn nach dem Debakel der Cottonbox Show vor einigen Wochen sollten die HELD Betreiber zunächst ihre "Haus"-aufgaben erledigen...(aber gut, das soll hier nicht Thema werden und ist nicht wertend gemeint).

Überblick!

In den letzten Tagen bewies sich die Professionalität und Ernsthaftigkeit mit der das Team an die Veranstaltung herangeht und einen positiven Einstand erwartet! Plakate wurden mit dem neuen Austragungsort versehen und aus Kaufhaus HELD wurde Kohlrabizirkus. Social Media besorgte den Rest sowie alle Mitwirkenden, Aussteller, Designer, Einzelhändler, Gastronomen taten den Rest und lockten eine große Anzahl von interessierten Besuchern in die frische kühle Halle. Das STIJL Team ist überrascht und freut sich über die große Resonanz und den Andrang an den Kassen an beiden Ausstellungstagen. Hatte man die 5€ (3€ erm.) Hürde erst einmal genommen, war man überwältigt vom Kuppelbau dieser historischen Halle. Schnell hatte man den abgesteckten Ausstellungsraum mit Blicken erschlossen und wir bewegten uns zwischen den Ständen und verschafften uns Überblick über das Sortiment und Angebot. Angekommen am Versorgungsstand testeten wir (wie alle anderen auch) den Süßkartoffelstampf und versorgten uns mit Hipstergetränk unter Origami Vögelchen im Abendrot. Hier hart man sich Mühe gegeben. Alles blieb authentisch, fair und fügte sich in das Gesamtkonzept des ersten Stijl DesignMarkt in Leipzig. Auch wenn nur die hälfte der Halle genutzt wurde, die STIJL signalisiert jedoch: Wir können mehr und scheuen uns nicht vor den Aufgaben!
Die Professionalität ist Lobenswert, das bestätigt sich mir immer wieder! Auch wenn ein "fremdes Unternehmen" in die Stadt kommt und etwas erreichen will, sollten es die/wir Leipziger annehmen und die Energie nutzen und uns aktiv beteiligen! Die Chancen waren da! Viele Leipziger Designer, Einzelhändler waren mit ihren Sortimenten vertreten und versorgten die begeisterten Besucher mit tollen Angeboten und vorweihnachtlichen Ideen und Geschenken. Wer "Neues" erwartet hat, musste schon schon sehr genau  die Sortimente durchstöbern. Zwischen unzähligen bedruckten Stoffbeuteln mit Mengenrabatt, Kapuzenpulli´s, Wickelschal, DIY-Ketten und Kleider mit seitlichen Eingriffstaschen, Cap´s und nochmal Stoffbeutel gab es tolle Ideen bei "Das Rote Paket" oder "Kerbholz" und "NIMIKE". Max ST.EILEN Brillen erreichte sicherlich das Höchstpensum an erfolgten Verkaufsgesprächen und Bedarfsermittlung. Seine Strategie kam an "...dafür ist er hergekommen"... "Jeder soll meine Brillen probieren und sich eine Meinung bilden". Wer es nicht probiert, kann es nicht wissen! - passendes Motto der Stijl Leipzig! Leipziger!...probiert es...macht mit und kommt raus! - kann ich ebenfalls nur appellieren und wünsche mir auch zu nächsten Events eine rege Beteiligung. Zustimmend nickt mir Kay, Inhaber der Cottonbox zu und freut sich das er viele neue Kunden für seinen Shop in der Südvorstadt gefunden hat. "Viele kannten den Shop bisher nicht wirklich oder trauten sich nicht rein... hier konnten sie in lockerer Atmosphäre eine kleine Auswahl entdecken und kommen mich bald im Shop besuchen!" ...das ist schon viel Wert, so Kay! Finden wir auch und auch Karin von NIMIKE bestätigt diesen positiven Effekt! "Es hat sich auf jeden Fall gelohnt!" Daumen hoch! Danke STIJL, oder? ...zu Hause angekommen, lauschte ich noch weiter dem Livestream von MOTTT.FM die an beiden Tagen für die musikalische Unterhaltung sorgten und Live DJ´s und Acts organisierte. Ein super Einsatz finden wir! Applaus   ...auch für Max, der es zwei Tage mit Mütze ausgehalten halt!


...mit Liebe zum Detail!

Die Versorgung war lecker gesichert!

Für Jeden was dabei!

besonders Feines und Schönes zwischen...

...coolem Stuff...

...und vorweihnachtlichen Ideen!


MOTTT.FM zieht an und alle wippen mit!




Dawanda DIY-Kurse


Leipziger Designer waren gerne gesehen...



Probieren überzeugt!



Max von ST.EILEN BRILLEN überzeugt...
...mit seinen Brillen (eure "ich habe eine St.Eilen Brille auf der Nase und bekomme ein Foto mit Max auf instgram "- Fotos auf www.sankteilen.com)

...und neuen Ideen!




Paper Dudes warten auf neue Eltern und Paten!

NIMIKE Clothing... Neuentwicklung zwischen Altbewährten!






Auch am 1.Advent blieb es gut besucht

Kerbholz

Jörg Rom & Friends von panoramastreetline





Keine Angst vor DIY!

weiterlesen erwünscht bei: http://annabelle-sagt.de/youre-designer-create-i-love/ oder bei Laura http://le-catwalk.de/2013/12/hipster-wider-willen/ oder auch eine Meinung, hier http://kaiskais.com/?p=87

Danke!


Wie fandet ihr die erste STIJL Leipzig? Klickt bitte einfach hier darunter bei Reaktionen oder gebt einen comment...Danke

Nutzung und Verwendung bitte erst nach Anfrage

Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar bei mir auf dem Blog! (: Beim Durchschauen deiner Fotos merkte ich, dass wir uns für die selben Details begeistern konnten. Die Brillen von Kerbholz fand ich auch großartig, hätte mir am liebsten eine gekauft. Und Cotton Box kannte ich bisher noch nicht, danke für den Tipp!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mir auch aufgefallen ;-) ...hab dann auch den Süßkartoffelstampf weggelassen :-D
      Vielen Dank für deinen comment!
      Liebe Grüße

      Löschen